1960 in Sokolov (CSSR) geboren

1988 - 95 Städelschule Frankfurt am Main bei Hermann Nitsch und Georg Herold

lebt und arbeitet in Frankfurt am Main


Einzel- (E) und Gruppenausstellungen (G) (Auswahl):


1991 „Zwischen Holbein und Dürer“, Städelschule Frankfurt (G)
1993 „Städelschule heute“, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst,
 Wiesbaden (G)
 Symposium 93, Langen (G)
„Im Nacken des Stieres“,Suhl (G)
„Grafika“,Innsbruck (G)
1994 „MewArt“,Mewa GmbH, Rodgau (G)
„Braunes Gold“, Frankfurt (G)
„Bohemia 95“, Galerie MXM, Prag (G)
Amraserstraße, Innsbruck (G)
„Grand Prix 94“, Nizza / Monte Carlo (G)
1995 Swiss Bank Corporation, London (G)
„Künstler-Augen“, Fricker/Bern (G)
1996 „LO & 4Real“, SDS Homebase, Lenzenbrunn (G)
1997 „Mein Nachbar ist Künstler“, Stoltzestraße, Frankfurt (G)
„Homebase Open 97“, SDS Homebase, Lenzenbrunn (G)
„Ten Years After“, Rumford 26, München (mit Kai Helmstetter)
„Pralinen“, Umhausen (G)
1998 „{([({[)}“, Galerie MXM, Prag (G)
2000 „Death Race 2000“, Threadwaxing Space, New York (G)
2002 „Les Importables“,, Atelier Nees, Paris (E)
Galerie Simone, Paris (E)
2003 „Mach mir nen Hund“, Atelier Nees, Paris (E)
„gar.net“, Die Bank, München (G)
2004  „Schlaraffenland“, Sauerschell, Deja (mit Manfred Mayerle)
Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München (G)
Muzej i Galerija Ljetnjikovca Buca – Lukovic, Tivat (G)
2005 „De pottekijkers“, Jobse, Goes (E)
2006     Symposium, Regensburg (G)
Secession Wichtelgasse, Wien (G)
2007 Biennale, Prag (G)
2009 “Abrakadabra” art-tempi, Köln (G)
2012 STILL, Valerie Heisenberg, Heike Kelter, Milena Vrtalova, Galerie Funke, Berlin